Bayern München Fanclub Parkstein
Start 8. Spieltag: Düsseldorf

 

 

logo      Fortuna Düsseldorf : Bayern München 0:5  

 

 

 

Achter Saisonsieg

FCB lässt Düsseldorf keine Chance

20.10.2012

 

Der FC Bayern bleibt in der Bundesliga weiter eine Klasse für sich. Am 8. Spieltag kam der deutsche Rekordmeister am Samstag zu einem ungefährdeten 5:0 (2:0)-Sieg bei Fortuna Düsseldorf und fügte mit dem achten Erfolg hintereinander dem Aufsteiger aus dem Rheinland die erste Heimniederlage im Kalenderjahr 2012 zu. Nebenbei stellte der FCB einen neuen Bundesliga-Startrekord auf, nie zuvor gewann ein Team die ersten acht Partien einer Saison.

Mario Mandzukic (28. Minute) und Luiz Gustavo (36.) brachten die hoch überlegenen Bayern vor 54.000 Zuschauern in der ausverkauften ESPRIT Arena vor der Halbzeitpause in Führung. Nach dem Seitenwechsel besorgten Thomas Müller mit einem Doppelpack (55./86.) und Rafinha (87.) den 5:0-Endstand und sorgten damit für eine gelungene Generalprobe vor dem Champions-League-Gruppenspiel am kommenden Dienstag beim OSC Lille.

 

Aufstellung:
Nach zweiwöchiger Länderspielpause nahm Heynckes lediglich eine Änderung zum letzten Spiel gegen 1899 Hoffenheim vor. Luiz Gustavo erhielt im defensiven Mittelfeld den Vorzug vor Javier Martínez, ansonsten vertraute der Trainer dem gleichen Personal, das die Kraichgauer zuletzt mit 2:0 besiegt hatte. Somit auch auf Dante, dessen Einsatz am Freitag wegen eine Kniestauchung noch fraglich war. Nach dreimonatiger Verletzungspause stand David Alaba erstmals in dieser Saison in einem Pflichtspiel wieder im Bayern-Kader.

Mitte der zweiten Halbzeit kam Martínez für Toni Kroos in die Partie, kurz darauf feierte Alaba sein Pflichtspieldebüt in dieser Saison im FCB-Trikot. In der Schlussphase kam zudem Rafinha für Schweinsteiger ins Spiel.

 

Spielverlauf:
Die Partie nahm von Beginn an den erwarteten Verlauf. Der favorisierte Spitzenreiter aus München übernahm sofort die Initiative, ließ den Ball prima zirkulieren und hatte in der Anfangsphase schon einige aussichtsreiche Möglichkeiten, um die Führung zu erzielen. Doch sowohl Kroos (5./12.) als auch Ribéry (10.) ließen im Abschluss die letzte Entschlossenheit vermissen, der aufmerksame Torhüter Fabian Giefer verhinderte einen frühen Rückstand.

Düsseldorf hielt mit hoher Laufbereitschaft und großem Einsatzwillen dagegen, doch gegen die spielerisch klar überlegenen Bayern hielt diese Strategie nur bis zur 28. Minute. Dann brachte Mandzukic nach Traumflanke von Ribéry die Münchner in Führung, acht Minuten später erhöhte Gustavo unter Mithilfe von Giefer auf 2:0. Der FCB dominierte die Partie nach Belieben, hatte bis zur Halbzeitpause rund 80 Prozent Ballbesitz und eine Torschussbilanz von 15:1.

 

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielverlauf. Die Hoffnung der Fortuna-Fans, eine ähnliche Aufholjagd wie schon vor wenigen Wochen gegen Schalke 04 zu erleben, wurde spätestens in der 55. Minute zunichte gemacht. Da erzielte Müller das 3:0 und damit die Vorentscheidung in einer Partie, in der der Aufsteiger die Bayern nie in Bedrängnis bringen konnte. In der Schlussphase erhöhten erneut Müller (86.) und der kurz zuvor eingewechselte Rafinha (87.) auf 5:0.

 

Höhepunkte:
5. Minute: Lahm setzt Kroos in Szene, der zieht aus acht Metern ab - aber Giefer bekommt die Fäuste gerade noch hoch.
10. Minute: Steilpass von Schweinsteiger auf Ribéry, der lupft den Ball über Giefer hinweg, doch Juanan kann kurz vor der Torlinie klären.
10. Minute: Flanke von der linken Seite, Juanan prüft mit einem verunglückten Kopfball seinen eigenen Torhüter.
12. Minute: Kroos zieht aus 18 Metern ab, Giefer wehrt den Flatterball mit etwas Glück ab.
17. Minute: Thomas Müller trifft von der Strafraumgrenze, doch das Tor wird wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht anerkannt.
28. Minute: Diesmal zählt es! Schweinsteiger spielt Ribéry auf dem linken Flügel an, dessen Flanke mit dem Außenrist landet bei Mandzukic, der aus kurzer Distanz den Ball über die Linie drückt!
33. Minute: Kroos kommt aus halbrechter Position zum Schuss, Giefer taucht ab und kann parieren.
36. Minute: Gustavo erhöht auf 2:0. Nach Freistoßflanke von Kroos und Kopfballvorlage von Müller trifft der Brasilianer mit etwas Glück und Unterstützung von Giefer ins Netz.

50. Minute: Vielversprechender Angriff der Fortuna über Kruse, dessen Flanke von der rechten Seite kann Neuer mit einer Faust entschärfen.
55. Minute: Feine Kombination zwischen Lahm und Ribéry, der Franzose legt ab für Müller, der aus 16 Metern zum 3:0 ins Tor trifft.
86. Minute: Der kurz zuvor eingewechselte Alaba setzt sich auf dem linken Flügel durch, seine Hereingabe landet bei Müller, der auf 4:0 erhöht.
87. Minute: Ribéry setzt den fünf Minuten zuvor eingewechselten Rafinha in Szene, der behält allein vor Giefer die Übersicht und erzielt den 5:0-Endstand.

 

 

Quelle: www.fcb.de

 

 

 

  Premium joomla 1.5 templates designed by Lonex.