Bayern München Fanclub Parkstein
Start Arsenal vs. Bayern 1:3
http://www.fcbayern.telekom.de/pics/_teams/41/162.png Arsenal London : Bayern München 1:3

3 Tore bei den "Gunners"

Bayern öffnet die Tür zum CL Viertelfinale

19.02.2013

 

Der FC Bayern hat die Tür zum Champions-League-Viertelfinale weit aufgestoßen. Im Achtelfinal-Hinspiel beim FC Arsenal setzte sich der deutsche Rekordmeister am Dienstagabend nach packenden 90 Minuten mit 3:1 (2:0) durch und hat gute Voraussetzungen, im Rückspiel in drei Wochen in der heimischen Allianz Arena den Einzug in die nächste Runde perfekt zu machen.

Vor 59.974 Zuschauern im Emirates Stadium stellten die Bayern in der ersten Halbzeit einer rassigen und teilweise hitzigen Partie die Weichen auf Sieg. Toni Kroos (7.) und Thomas Müller (21.) krönten einen Klasse-Auftritt der Münchner. Nach dem Anschlusstreffer für die nach der Pause druckvollenGunners durch Lukas Podolski (55.) entwickelte sich ein hochspannender Schlagabtausch, den Mario Mandzukic (77.) endgültig zugunsten des FCB entschied. Kleiner Wermutstropfen: Im Rückspiel muss Bastian Schweinsteiger gelb-gesperrt zusehen.

 

Die Aufstellung:
Keine Überraschung gab es bei der Aufstellung des FC Bayern im Emirates Stadium. Jupp Heynckes schickte die Elf auf den Platz, die er nach der Winterpause eingespielt hatte. Im Vergleich zum Sieg in Wolfsburg vom letzten Freitag kehrte also Javi Martínez nach auskurierter Zehenprellung zurück. Für ihn machte Luiz Gustavo Platz und rutschte auf die Ersatzbank.

Auf der anderen Seite hatte Arsenal-Trainer Arsene Wenger etwas ausgeheckt. Als Stoßstürmer schickte er nicht wie üblich den bulligen Olivier Giroud auf den Platz, sondern versetzte den schnellen Theo Walcott vom rechten Flügel ins Angriffszentrum. Als Linksverteidiger half Kapitän Thomas Vermaelen aus, da Kieran Gibbs verletzt fehlte und Neuzugang Nacho Monreal in der Champions League für Arsenal nicht spielberechtigt ist. Ansonsten lief die erwartete Elf auf, mit Ex-Bayer Podolski auf dem linken Flügel und Per Mertesacker in der Innenverteidigung.

 

Der Spielverlauf:
Die Bayern hatten druckvolle Gastgeber erwartet und mit solchen bekamen sie es nach dem Anpfiff auch zu tun. Die Gunners machten Tempo und drängten auf ein frühes Tor. Die Münchner hielten dagegen und antworteten im Stile einer Klassemannschaft: Kroos nutzte gleich die erste Chance zur Führung (7.). Danach beherrschte der FCB eindrucksvoll die Partie.

Die Münchner gewannen die Zweikämpfe, agierten ball- und kombinationssicher und bauten vorne die Führung mit ihrer zweiten Chance aus. Nach einer Ecke erhöhte Müller auf 2:0 (21.). Die Bayern hatten im Emirates Stadium also alles im Griff. Auch vom manchmal harten Einsteigen der Gastgeber ließen sie sich nicht aus der Ruhe bringen.

Erst in den letzten zehn Minuten vor der Halbzeit nahm der Druck auf den FCB-Strafraum wieder zu. Manuel Neuer musste jedoch nicht mehr eingreifen. Und kurz vor dem Pausenpfiff hätte Mandzukic (45.) sogar beinahe den dritten Bayern-Treffer erzielt.

 

Zum Beginn der zweiten Hälfte sahen sich die Münchner wütenden Angriffen der Gunnersausgesetzt. Die Heynckes-Elf hatte Mühe, die Partie wieder zu kontrollieren und zudem Pech, dass Podolski nach einer unberechtigt gegebenen Ecke auf 2:1 verkürzte (55.). Nach dem Anschlusstreffer fanden die Münchner wieder besser ins Spiel. Trotzdem hätte Arsenal beinahe den Ausgleich erzielt (70., 72.). Doch dann traf Mandzukic zum 3:1 (77.) und diesen Vorsprung ließen sich die Münchner nicht mehr nehmen. Abgeklärt brachten sie das Ergebnis über die Zeit und feierten am Ende den ersten Sieg im sechsten Versuch auf Londoner Boden.

 

Die Höhepunkte:
3. Minute: Cazorla dringt von rechts in den Bayern-Strafrauf ein, seine flache Hereingabe fälscht Schweinsteiger zum eigenen Tor ab! Neuer nimmt die Kugel mühelos auf.
7. Minute: 1:0! Kroos bringt Bayern mit einem klasse Volleyschuss in Führung. Nach Flanke von Müller versenkt er die Kugel er per Dropkick aus 16 Metern im Tor.
21. Minute: 2:0!! Müller erhöht aus kurzer Distanz. Zuvor war Van Buyten nach einer Kroos-Ecke am ersten Pfosten zum Kopfball gekommen, Arsenal-Keeper Szczesny konnte den Ball nur abklatschen - vor die Füße von Müller, der abstaubt.

34. Minute: Nach einer Freistoßflanke kommt Mertesacker im FCB-Strafraum zum Schuss, Ribéry blockt ab.
45. Minute: Fast der dritte Bayern-Treffer! Nach Flanke von Lahm steigt Mandzukic hoch und köpft aus acht Metern um Haaresbreite am Tor vorbei.

55. Minute: Nur noch 2:1! Podolski kommt nach einem Eckball aus sechs Metern frei zum Kopfball und verkürzt. Eigentlich hätte es keine Ecke für Arsenal geben dürfen. Denn der Ball war vom Rücken eines Gunners ins Tor-Aus geprallt.
60. Minute: Distanzschuss von Ribéry - über das Tor.
63. Minute: Jetzt nimmt Kroos vom linken Strafraumeck Maß - Szczesny lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über die Latte.
63. Minute: Nach dem anschließenden Eckball kommt Martínez zum Kopfball - drüber.
68. Minute: Freistoß von Schweinsteiger aus 25 Metern - drüber.
69. Minute: Gut aufgepasst von Neuer! Der FCB-Keeper kommt nach einem Solo von Wilshere rechtzeitig aus seinem Kasten und fängt den etwas zu weit vorgelegten Ball ab.
70. Minute: Alaba klärt einen Flachschuss von Podolski aus spitzem Winkel kurz vor der Torlinie.
72. Minute: Fast der Ausgleich! Der eingewechselte Giroud schießt aus zehn Metern direkt aufs Tor - Neuer pariert reaktionsschnell!
77. Minute: 3:1!!! Mandzukic stellt den alten Abstand wieder her! Einen wunderbaren Angriff über den eingewechselten Robben und Lahm schließt der Kroate am zweiten Pfosten ab. Die Zeitlupe zeigt: Nach Lahms flacher Hereingabe schießt Arsenals Sagna den Ball an Mandzkic' Wade und von dort prallt die Kugel über die Torlinie.
80. Minute: Wilshere kommt aus 10 Metern zum Schuss - Neuer pariert mit den Fäusten!
82. Minute: Klasse Fernschuss von Luiz Gustavo, den Szczesny nur zur Seite abklatschen kann. Gomez' Nachschuss fliegt über das Tor.

Für fcbayern.de im Emirates Stadium: Nikolaus Heindl

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Premium joomla 1.5 templates designed by Lonex.