Bayern München Fanclub Parkstein
Start 19. Spieltag: Stuttgart

 

 

       VfB Stuttgart :Bayern München 0:2 

 

 

 

Mandzukic und Müller treffen für München

FC Bayern baut Tabellenführung weiter aus

27.01.2013

 

Zweites Rückrundenspiel, zweiter Sieg - so kann es weitergehen! Am Sonntagabend entschied der FC Bayern den 92. Südschlager beim VfB Stuttgart mit 2:0 (0:0) für sich. Der deutsche Rekordmeister, der nun 15 Pflichtspiele in Folge unbesiegt und weiter ohne jede Auswärtsniederlage ist, baute seinen Vorsprung in der Bundesliga auf den ersten Verfolger Bayer Leverkusen damit auf elf Punkte aus. 

Nach einer zähen ersten Hälfte, in der Stuttgarts Martin Harnik (34.) per Kopf den Pfosten traf, schoss Stürmer Mario Mandzukic (50.) den FC Bayern auf die Siegerstraße. In der 72. Minute sorgte dann Thomas Müller mit seinem zehnten Saisontor für die Entscheidung und den verdienten Bayern-Sieg. Bemerkenswert: Die Münchner stellten einen neuen Bundesliga-Rekord auf, denn: Nie zuvor kassierte ein Team in den ersten 19 Partien einer Saison nur sieben Gegentore.

 

Aufstellung:
Heynckes schenkte in Stuttgart exakt der Elf das Vertrauen, die am vergangenen Wochenende Greuther Fürth zum Rückrundenauftakt 2:0 besiegt hatte. Das hieß: Mario Gomez nahm gegen seinen Ex-Klub zunächst auf der Bank Platz, stattdessen stürmte einmal mehr der Kroate Mandzukic von Beginn an. In der Innenverteidigung lief erneut Daniel van Buyten neben Dante auf. Der in der Hinrunde gesetzte Jérôme Boateng blieb draußen.

Beim VfB Stuttgart rotierte Topstürmer Vedad Ibisevic nach seiner Gelbsperre zurück in Startformation. Zudem ersetzte William Kvist im Mittelfeld den Serben Zdravko Kuzmanovic. Während VfB-Neuzugang Felipe Lopes immerhin auf der Ersatzbank saß, war für den italienischen Stürmer Federico Macheda, der von Manchester United ausgeliehen wurde, noch kein Platz im Kader.

 

Spielverlauf:
„Das wird kein Spaziergang“, hatte Heynckes vor der Partie vermutet. Und der FCB-Coach sollte Recht behalten. Zwar waren die Bayern vor 60.449 Zuschauer in der Mercedes-Benz-Arena von Beginn an das klar spielbestimmende Team, doch in der Offensive fehlten gegen die aggressiv verteidigenden Stuttgarter in der ersten Halbzeit Präzision und Tempo. So sahen die Zuschauer eine Partie mit sehr wenigen Torraumszenen. 

Dante (11.) kam dem Führungstreffer auf Seiten des FCB nach einer Ecke am nächsten. Der VfB hatte durch den Österreicher Harnik (34.) seine beste Möglichkeit. Der Pfosten und Manuel Neuer verhinderten den Rückstand aus Sicht der defensiv eigentlich sehr guten stehenden Münchner. Ansonsten spielte sich das Geschehen größtenteils im Mittelfeld ab. 

Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag: Stuttgarts Außenverteidiger Cristian Molinaro unterlief ein Fehler, Mandzukic (50.) nutzte die Gunst der Stunde und behielt alleine vor Torhüter Sven Ulreich die Nerven. Es war das zwölfte Saisontor des Kroaten in dieser Bundesliga-Saison. In der Folge agierte der FCB zielstrebiger als im ersten Durchgang und erspielte sich so die eine oder andere Möglichkeit. Defensiv brannte weiterhin nichts an.

Müller (72.) schraubte das Ergebnis dann in die Höhe, nachdem Mandzukic ihm den Ball mustergültig von rechts serviert hatte. Der VfB war geschlagen, schwächte sich zudem durch einen Platzverweis (Harnik, 80.) und brachte in den letzten Minuten das Tor der äußerst souverän auftretenden Bayern nicht mehr in Gefahr.

 

Höhepunkte:
10. Minute: Franck Ribéry kommt an der Strafraumgrenze zum Schuss. Leicht abgefälscht fliegt der Ball rund zwei Meter links vorbei.
11. Minute: Den folgenden Eckball schlägt Toni Kroos nach innen. Dantes Kopfball verfehlt das VfB-Tor hauchdünn.
27. Minute: Shinji Okazaki hält mit rechts von rechts drauf - knapp links vorbei.
34. Minute: Bastian Schweinsteiger flankt scharf nach innen, Thomas Müller fliegt am Fünf-Meter-Raum vorbei.
34. Minute: Martin Harnik kommt nach einer Hereingabe von Ibrahima Traoré am zweiten Pfosten per Kopf an den Ball. Der Versuch des Österreichers landet am Pfosten, von dort springt der Ball Neuer in die Arme.
39. Minute: Mandzukic dreht sich im Strafraum schnell um die eigenen Achse und zieht mit links ab - drüber.

50. Minute: Da ist die Führung! Molinaro leistet sich einen folgenschweren Patzer, als der den Ball zu Torwart Ulreich zurückpassen will. Mandzukic spritzt dazwischen, spielt den Keeper aus und schiebt aus spitzem Winkel sicher ein.
54. Minute: Der Ball ist im Stuttgarter Tor. Aber der Schiedsrichter gibt den Treffer von Müller nicht - Abseits. Richtige Entscheidung.
63. Minute: Freistoß Kroos, Kopfball Mandzukic aus elf Metern. Ulreich pariert.
72. Minute: Die Vorentscheidung! Van Buyten öffnet mit einem guten Pass auf rechts das Spielfeld. Mandzukic flankt nach innen. Müller setzt sich am ersten Pfosten gegen Serdar Tasci durch und befördert den Ball in die Maschen.
79. Minute: Harnik versucht’s aus rund 18 Metern ab, Neuer pariert sicher.
80. Minute: Harnik tritt Ribéry in die Hacken. Da er bereits verwarnt ist, schickt Schiedsrichter Meyer den Österreicher mit Gelb-Rot vom Platz.
82. Minute: Mandzukic taucht alleine vor Ulreich auf. Der Stuttgarter Schlussmann bleibt Sieger.


Für fcbayern.de in der Allianz Arena: Nikolaus Heindl

 

  Premium joomla 1.5 templates designed by Lonex.